Unbenanntes Dokument

Beispiele

Kochen lernen!

Das ist die wichtigste Voraussetzung, wenn man sich gesund ernähren will. Besser essen, da mögen Kochbücher oder Kochshows hilfreich und motivierend wirken, besser essen lernen können Kinder, wenn sie selbst etwas zubereiten können, probieren, experimentieren und forschen können. In unseren Kochkursen ist das möglich.

Wissen über Lebensmittel

Bei unserem Getreideparcours begreifen Kinder, woraus ein Korn besteht. Sie mahlen und sieben Getreide und stellen erstaunt fest, dass bei der Herstellung von Weißmehl die wertvollsten Bestandteile des Korns aussortiert werden. Beim abschließenden Verkosten von selbst gemachten Vollkornwaffeln können sie probieren, ob dabei nicht nur wertvolles und gesundes, sondern auch Geschmack verloren ging; ein Beispiel aus unseren Angeboten, die wir in Zusammenarbeit mit Lehrern für „Nawi“ in Grundschulen durchführen.

In umfangreicheren Ernährungsprojekten an Schulen erarbeiten wir mit dieser anschaulichen Methodik auch das Erkennen von Zusammenhängen. Essen steht nur am Anfang eines Aneignungsprozesses, der uns weiterführt in die Welt der Wirtschaft und ihrer komplexen Funktionsweisen.

Elternschule

Doch was nützt Kindern ihr Wissen, wenn die Eltern diese Neugierde, diesen „Hunger“ nicht stillen. Deshalb beziehen wir die Eltern ein und laden zum Elternfrühstück. Kinder zeigen ihren Eltern, was sie gelernt haben und wir können viele hilfreiche Anregungen geben, wie Eltern ihre Kinder in einer gesunden Entwicklung unterstützen können.

Kulturen-Küchen

Kochen ist Kultur, Heimat, Liebe. Kochen ist Kommunikation. Wenn Menschen unterschiedlicher Kulturen und Generationen gemeinsam kochen und essen, geschieht oft, was im Alltag viel zu selten passiert: es gibt Momente, die eine bessere Welt wirklich erscheinen lassen.

Einige der Themen, die wir bearbeiten:

  • Geschmacks- und Sinnesschulung für Kinder im Vorschulalter.
  • Bewegungsspiele im Kindergarten und im Klassenzimmer
  • Kochkurse für Menschen von 4 – 25 Jahren.
  • Unterrichtsergänzende Angebote im Nawi-Unterricht der 4.-6 Grundschuljahre,
  • Stationenparcours zu Ernährungsgrundwissen.
  • Projektwochen vom Grundkochkurs bis zu Workshops zu Spezial- oder anverwandten Themen und Themengebieten: künstlerisches Gestalten, Kochbücher lesen oder verfassen,
    ein Schulfest organisieren, Ausstellungen gestalten.
  • Elternfrühstücke oder Elternabende, Vorträge und Diskussionsveranstaltungen zum Thema Allergien, gesundes Pausenbrot, usw.
  • Interkulturelles Kochen, mit Frauen, Männern, Kindern, Jugendlichen, Senioren....oder allen zusammen.
  • Entwickeln von Haushaltsplänen für mehr Abwechslung und mehr Gesundes auf dem Tisch mit weniger Geld.
  • Unterstützung von Einrichtungen, die ihr Angebot an Essen ganz verändern, nur verbessern oder einfach mal darüber nachdenken wollen.
  • Mitmachangebote für Kinder und Eltern bei Stadtteilfesten, Sportturnieren usw.